Ponta do Sol, Madeira

Ponta do Sol ist eine Gemeinde die im südwestlichem Zentrum von Madeira liegt. Sie liegt westlich von Funchal und östlich von Calheta.

Die wichtigsten Einnahmequelle des Ortes waren in der Vergangenheit die Landwirtschaft, der Fischfang und der Handel. Der Hafen von Ponta do Sol, der zwar nicht besonders gross ist, war in der Vergangenheit ein wichtiger Versorgungsplatz für diesen Teil von Madeira. Er war die Grundlage für viele Geschäfte am Hafen. Von dort wurden landwirtschaftliche Güter ausgeführt und Fisch und andere Importgüter eingeführt.

Heutzutage wurden die kommerzielle Tätigkeiten aus dem Gemeindezentrum vor allem nach Canhas ausgelagert, einem einst stark von der Landwirtschaft geprägtem Gebiet.

Die Landwirtschaft spielt immer noch eine wichtige Rolle während der Fischfang wie überall auf Madeira stark zurückgegangen ist.

In letzter Zeit hat auch der Tourismus in Ponta do Sol seinen Einzug gehalten. Es wurden einige sehr gute Hotels im Zentrum und ausserhalb, in ländlicher Umgebung, gebaut.
Die wichtigsten Hotels sind das Quinta Alto de São João, ein sehr gutes 4 Sterne Landhotel, das Hotel Baía Sol, ein vier Sterne Hotel direkt in der Stadt und das Hotel Estalagem da Ponta do Sol welches ebenfalls im Zentrum de Ortes liegt.

Einige der interessantesten Wanderruten, entlang der Levadas führen durch das Gemeindegebiet von Ponta do Sol und machen diese Gemeinde damit zu einem idealen Standpunkt für einen Wanderurlaub auf Madeira.

Impressum und Kontakt